Ihre Ansprechpartnerin

Annalena Mandrella
T +49 (0) 211 / 15 98 12 72
Mandrella(at)d-live.de

17. Dezember 2018 Konzerte & Shows

Samuel Rösch hat „The Voice of Germany” 2018 gewonnen/„The Voice of Germany – Live in Concert“ am 28.12.2018 im ISS DOME in Düsseldorf

Samuel Rösch hat sich den Titel „The Voice of Germany” 2018 geholt. Gestern Abend gewann der 24-jährige mit über 50 Prozent der Zuschauerstimmen haushoch das Finale der erfolgreichsten deutschen Musik Show. Nur eine Woche später, am 27. Dezember, wird er gemeinsam mit der Live-Band, den drei weiteren Finalisten Benjamin Dolic, Jessica Schaffler, Eros Atomus Isler sowie den zwei Wildcard-Gewinnern James Smith Jr. und Linda Alkhodor auf große Deutschland-Tour gehen. Am Freitag, 28. Dezember 2018, sind die Talente live im ISS DOME in Düsseldorf zu Gast.

Die achte „The Voice of Germany“-Staffel, bzw. die oft betitelte „Casting-Show für’s Herz“ lief seit dem 18. Oktober hierzulande im Wechsel auf ProSieben und in SAT.1. Seit gestern Abend steht es nun endlich fest: Der Erzgebirger Samuel Rösch aus dem Team Michael Patrick Kelly ist „The Voice of Germany“. Der Sieg war mehr als verdient: Mit über 50 Prozent der Stimmen setze sich Rösch gegen die anderen Finalisten durch. Als Solonummer performte er den Song „In diesem Moment“ von Roger Cicero. Im Anschluss präsentierte er mit seinem Coach Michael Patrick Kelly den Andreas Bourani Song „Auf uns“, bei der er das Publikum fest an seiner Seite hatte und erneut für Standing Ovations sorgte. Im Finale sang er gemeinsam mit Lukas Graham den Song „Love Someone“.

Samuel stammt aus Großrückerswalde, ist Student der Evangelischen Religionspädagogik und selbst sehr religiös. „Ich bin in einer christlichen Familie aufgewachsen und quasi von Geburt an gläubig“, so der 24-jährige. Er ist Teil einer Freien Kirchengemeinde, liest gern die Bibel und besitzt auch die Bibel-App für unterwegs. Nach dem Studium möchte er Religionslehrer werden.
Bereits seit der zweiten Staffel (2014) werden die musikalischen Geschichten um die besten Stimmen Deutschlands auf der großen Live-Bühne weitergeschrieben.
Ab dem 27.12 wird „The Voice of Germany – Live in Concert“ durch Deutschlands Veranstaltungsstätten ziehen und die Kuschelstimmung aus dem TV-Studio auf die Konzertbühnen holen. Im Programm haben sie Songs aus der Sendung, die sie einzeln, in Duetten oder als Gruppe zusammen mit der „The Voice of Germany“ Live-Band präsentieren.

Eines ist sicher: Sei es die TV-Sendung oder die gleichnamige Tournee: Beide berühren im gleichen Maß die Herzen des Publikums, ganz egal ob vor dem Fernseher oder in der Veranstaltungsstätte um die Ecke. Bei „The Voice of Germany“ zählt lediglich die Stimme und das soll ja am Ende die beste Deutschlands sein. Chapeau!

Auf dem Bild (v.l.n.r.): Finalisten Samuel Rösch, Eros Atomus Isler, Jessica Schaffler und Benjamin Dolic
Copyright Bilder: André Kowalski

Pressemitteilung von Semmel Concerts als PDF-Download