Ihre Ansprechpartnerin

Annalena Mandrella
T +49 (0) 211 / 15 98 12 72
Mandrella(at)d-live.de

06. Februar 2019 Sport

PSD Bank Leichtathletik Meeting 2019: Kids begeistert vom Training mit Elbe und Maduka

Diesen Tag werden rund 65 Kinder so schnell nicht vergessen: Die EM-Siebte von 2016 und sechsmalige Deutsche Meisterin im Dreisprung, Jenny Elbe, leitete am Dienstag zusammen mit Jessie Maduka aus dem Stockheim Team Düsseldorf ein spezielles Kindertraining in der Halle der Bezirkssportanlage Rather Waldstadion. „Das hat richtig viel Spaß gemacht. Die Kinder haben super mitgemacht und waren sehr interessiert“, so Elbe. Das Training in Kooperation mit dem ART Düsseldorf war gleichzeitig ein Vorgeschmack auf das PSD Bank Leichtathletik Meeting am 20. Februar.

Eine Stunde lang führten die beiden Dreispringerinnen durch das Training, zeigten den 65 Kindern diverse Aufwärmübungen und spezielle Übungen für den Dreisprung. Eine Staffel rundete den praktischen Teil des Kindertrainings ab. Im Anschluss stellten die jungen Sportlerinnen und Sportler ihren Idolen noch zahlreiche Fragen und staubten die heiß begehrten Autogramme ab.

Elbe flog noch am Abend wieder zurück nach Dresden, ist aber in exakt zwei Wochen zum Meeting wieder in der Sportstadt. Die 28-Jährige weiß, wie sich ein Sieg beim PSD Bank Leichtathletik Meeting anfühlt. 2016 war sie mit 14,12 Metern in Düsseldorf nicht zu schlagen. In ähnliche Weitenbereiche würde die 13. der Olympischen Spiele von Rio sehr gern wieder springen.

Der Frauen-Dreisprung ist ein echter Klassiker beim PSD Bank Leichtathletik Meeting in Düsseldorf. Bei beachtlichen 14,84 Metern steht der Meetingrekord von Yargelis Savigne (Kuba) aus dem Jahr 2010. Und der könnte in diesem Jahr wackeln, bringen die Athletinnen doch insgesamt fünf EM-Goldmedaillen mit in die Sportstadt.

Die Griechin Paraskeví Papahrístou flog im vergangenen Jahr im Berliner Olympiastadion mit 14,60 Metern zu Gold. Auf gleich drei EM-Titel kommt die „Grande Dame“ des Dreisprungs, Olha Saladukha. Die Ukrainerin krönte sich nicht nur 2011 zur Weltmeisterin, ihr gelang als einziger Dreispringerin der Geschichte der EM-Hattrick: 2010, 2012 und 2014 gewann sie EM-Gold. In Düsseldorf ist die 35-Jährige Stammgast. Ihren ersten Auftritt hatte Olha Saladukha schon 2007 bei der zweiten Auflage des PSD Bank Meetings. Vor sechs Jahren flog sie in Düsseldorf auf 14,52 Meter und holte sich ihren bis heute einzigen Sieg.

Olha Saladukhas Gold-Serie bei Europameisterschaften wurde erst 2016 in Amsterdam von Patrícia Mamona beendet. Auch die Portugiesin ist beim PSD Bank Leichtathletik Meeting dabei und wird sicherlich in guter Form starten, denn Anfang Februar in Karlsruhe egalisierte die 30-Jährige mit 14,36 Metern ihren eigenen Hallen-Landesrekord. Eine weitere Steigerung ist auf der bekannt guten Anlage in Düsseldorf nicht ausgeschlossen.

Das bereits restlos ausverkaufte PSD Bank Leichtathletik Meeting in Düsseldorf in der Leichtathletikhalle im Arena-Sportpark wird von Eurosport drei Stunden live übertragen.

Weitere Informationen zum PSD Bank Leichtathletik Meeting 2019 sind zu finden unter www.psd-bank-meeting.de

Copyright Bild: David Young

Pressemitteilung als PDF-Download