16. August 2018 Sport

Weltmeister-Rekord in Düsseldorf! Sportstadt und der deutsche Handball empfangen Heiner Brand, Joachim Deckarm, Kurt Klühspies & Team

Deutscher Meister & Pokalsieger eröffnen am 22. August im ISS DOME Düsseldorf die 53. Bundesligasaison

Anlässlich des Pixum Super Cups und des 40-jährigen WM-Jubiläums der Weltmeistermannschaft von 1978 erwarten die DKB Handball-Bundesliga und die Sportstadt Düsseldorf das legendäre Team um Heiner Brand, Kurt Klühspies, Joachim Deckarm, Manfred Hofmann und Trainerlegende Vlado „Der Magier“ Stenzel in der NRW-Landeshauptstadt. Dieses Team war am 5. Februar 1978 sensationell Handball-Weltmeister geworden, nachdem es im Finale von Kopenhagen die favorisierte UdSSR bezwungen hatte.

Verstärkt werden die WM-Jubilare von einem Teil der Nationalmannschaft, die mit Trainer Heiner Brand an der Spitze 2007 den WM-Titel im eigenen Land gewann. So werden unter anderem Lokalmatador Michael Hegemann, Andrej Klimovets, Markus Baur und Christian „Blacky“ Schwarzer erwartet. Auch Daniel Stephan, Welthandballer von 1998, ist zu Gast in Düsseldorf.

Obige ehemalige Nationalspieler, die als herausragende Clubakteure nationale und internationale Handballgeschichte geschrieben haben, reisen anlässlich der offiziellen Saisoneröffnung an, die am kommenden Dienstag (22.08.) erstmals im ISS DOME Düsseldorf stattfinden wird. Beim Pixum Super Cup trifft dort ab 19.30 Uhr (Anwurf) der Deutsche Meister SG Flensburg-Handewitt auf den DHB-Pokalsieger Rhein-Neckar Löwen. Die DKB Handball-Bundesliga hat diese hochkarätige Sportveranstaltung für mindestens drei Jahre nach Düsseldorf vergeben.

Unmittelbar vor Anwurf des Spiels um den ersten Titel in der 53. Saison nutzt die DKB Handball-Bundesliga die Gelegenheit, um den WM-Helden zum 40-jährigen WM-Jubiläum auf dem Spielfeld zu gratulieren. Ein besonders emotionaler Moment wird der Einzug von Joachim Deckarm sein. Der Ausnahmehandballer, seit einem schweren Sportunfall im Jahr 1979 pflegebedürftig, wurde bereits 2014 in die Hall of Fame des deutschen Sports aufgenommen, in der auch sein Freund und Teamkamerad Heiner Brand und der im Jahr 2014 verstorbene Erhard Wunderlich den Handball repräsentieren.

Hier geht’s zur Slide Show Weltmeister von 1978.

Thomas Geisel, Düsseldorfs Oberbürgermeister, legt einige Stunden zuvor vor. Er heißt das WM-Team von 1978 sowie die für den Pixum Super Cup qualifizierten Teams aus Flensburg und Mannheim am Vormittag offiziell im Rathaus der Sportstadt Düsseldorf willkommen.

Wenige Monate vor der Heim-WM 2019, vom 10. bis 21. Januar sind Deutschland und Dänemark WM-Gastgeber, bietet der Pixum Super Cup 2018 in Düsseldorf eine bisher einmalige Gelegenheit, eine Vielzahl Weltklasse-Handballer von heute und gestern live zu erleben. Neben anderen Programmpunkten nutzt der Deutsche Handballbund den Pixum Super Cup, um die Heim-WM 2019 zu bewerben.

Über den Pixum Super Cup: Das Prestigeduell zwischen Meister und Pokalsieger gibt es seit 1994. Beim Debüt standen sich der THW Kiel und die SG Wallau-Massenheim gegenüber. Überraschungssieger der Premiere wurde die SG Wallau-Massenheim. Rekordmeister THW Kiel ist bis heute auch unangefochtener Rekordsieger des Super Cups. Bei 19 Teilnahmen sicherten sich die Zebras neunmal den ersten Titel der Saison. Bei der letzten Auflage, die die Saison 2017/18 eröffnete, musste sich Pokalsieger THW Kiel dem Meister Rhein-Neckar Löwen im 7-Meter-Werfen geschlagen geben.

Tickets für den Pixum Super Cup am 22. August im Düsseldorfer ISS DOME sind über den Ticketshop der DKB Handball-Bundesliga, unter der Handball-Tickethotline 01806-601160 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt., Mobilfunkpreise max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt.) und bei eventim sowie in allen Vorverkaufsstellen von CTS eventim erhältlich. Hier geht’s zum Trailer.

Pressemitteilung als PDF-Download