18. August 2021 Sport

Timo Boll mit Olympia-Silber zurück in der Sportstadt Düsseldorf // „Der größte Moment für jeden Sportler“

Der frischgebackene Olympia-Silbermedaillen-Gewinner Timo Boll aus dem TEAM 2021 Düsseldorf wurde heute von Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller am Düsseldorfer Rathaus empfangen. Nach den Olympischen Spielen in Tokio und einer kurzen Auszeit präsentierte der Borusse seine Silbermedaille und gab emotionale Einblicke in seinen wichtigen Wettkampf in Tokio.

In einem packenden Halbfinale gegen Japan hat Timo Boll das deutsche Tischtennis-Team in das Finale der Olympischen Spiele geführt. Dort unterlag die deutsche Auswahl den dominanten Chinesen und wurde für die starke Turnierleistung mit der Olympischen Silbermedaille belohnt. „Eine Olympische Medaille zu gewinnen, ist der größte Moment für jeden Sportler. Ich bin sehr stolz darauf, dass ich das in Tokio mit dem Team erneut erleben durfte. Da weiß man, wofür man so lange so hart gearbeitet hat“, berichtet der 40-jährige Ausnahmespieler. „Jetzt heißt es aber weiter Daumen drücken! Mit Sandra Mikolaschek, Valentin Baus und Tom Schmidberger treten drei Para-Athleten aus dem TEAM 2021 Düsseldorf in Tokio an, die um Edelmetall mitspielen und mit denen sich echte Freundschaften entwickelt haben.“

Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller: „Timo Boll hat bei seiner sechsten Teilnahme an Olympischen Spielen erneut seine ganze Extraklasse unter Beweis gestellt und seine Erfolgsbilanz als erfolgreichster deutscher Tischtennisspieler aller Zeiten ausgebaut. Diese Silbermedaille ist ein großartiger Erfolg – auch für die Sportstadt Düsseldorf, die Timo Boll als Mitglied des TEAM 2021 Düsseldorf in Tokio so eindrucksvoll repräsentiert hat.“

Für das TEAM 2021 Düsseldorf ist die Silbermedaille im Tischtennis der zweite große Erfolg bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio. Zuvor hatte sich Judoka Johannes Frey bereits Bronze im Mixed-Team gesichert. Auch den Para-Tischtennis-Größen Valentin Baus, Sandra Mikolaschek und Tom Schmidberger (ebenfalls Borussia Düsseldorf) werden gute Medaillenchancen in Tokio zugerechnet.

Über das TEAM 2021 Düsseldorf

Im TEAM 2021 Düsseldorf unterstützt die Sportstadt Düsseldorf gemeinsam mit einem wachsenden Partner-Netzwerk Spitzensportler:innen aus Düsseldorfer Vereinen auf dem Weg zu den Sommerspielen in Tokio. Die Teammitglieder werden kontinuierlich finanziell gefördert und wurden auch bei Themen wie Mobilität, Fitness oder duale Karriere auf ihrer „Road to Tokyo“ begleitet.

Mit Blick auf das weltgrößte Sportereignis 2021 in Tokio wurde bereits zum vierten Mal ein eigenes Team zusammengestellt, das die Sportstadt Düsseldorf unter dem Motto #rheinischeWeltklasse bei den Spielen repräsentiert. Das TEAM 2021 Düsseldorf umfasst aktuell 17 Sportlerinnen und Sportler aus neun verschiedenen Sportarten, denen durch die Unterstützung ein bestmöglicher Fokus auf die sportliche Vorbereitung ermöglicht werden soll.

Bei den vergangenen drei Sommerspielen konnten Athletinnen und Athleten des Förderprogramms 13 Olympische und Paralympische Medaillen nach Düsseldorf holen. Insgesamt werden über 50 Leistungssportler:innen verschiedener Altersklassen kontinuierlich in drei städtischen Förderteams unterstützt.

Weitere Informationen zum TEAM 2021 Düsseldorf: https://www.team2021-duesseldorf.de/

Pressemitteilung als PDF-Download

Fotos von OB Dr. Stephan Keller und Timo Boll stehen zur redaktionellen Verwendung kostenfrei zur Verfügung. Credits: Sportstadt Düsseldorf / Kenny Beele


Dazugehörige Bilder