01. September 2022 Sport

Drei Mal 3x3 – Ama Degbeon, Jennifer Crowder und Emma Stach sind neu im Team Düsseldorf

als Düsseldorf ZOOS spielen sie seit einigen Wochen gemeinsam in einem deutsch-japanischen 3x3-Team auf der FIBA Women’s Series – ab sofort gehören Ama Degbeon, Jennifer Crowder und Emma Stach auch zum Team Düsseldorf. Mit den drei Basketballerinnen umfasst das Team nun 28 Athleten:innen aus zehn verschiedenen Sportarten, die auf ihrem Weg zu den Olympischen und Paralympischen Spielen von D.SPORTS begleitet und gefördert werden.
 
Düsseldorf ZOOS möchten die Weiterentwicklung des 3x3-Basketballs fördern
Bei den im Rahmen der Finals in Berlin ausgetragenen Deutschen Meisterschaften gewannen Ama Degbeon und Jennifer Crowder Anfang Juli den Titel. Zusammen mit den beiden japanischen Spielerinnen Aoi Katsura und Yuka Maeda spielen die drei Neuen aus dem Team Düsseldorf unter dem Namen Düsseldorf ZOOS seit wenigen Wochen auf der internationalen Tour mit.
Im Rahmen eines Networking-Events auf der Terrasse des Tulip Inn Hotel Düsseldorf Arena in der MERKUR SPIEL-ARENA wurde das 3x3-Trio kürzlich offiziell im Team Düsseldorf begrüßt. An dem BBQ-Event nahmen zahlreiche Partner, Funktionäre und Sportler:innen des Team Düsseldorf teil.
 
Jennifer Crowder: „Als Sportlerinnen träumen wir, wie so viele andere, von einer Teilnahme bei den Olympischen Spielen. Das ist für Jede und Jeden das absolut Größte. Es ist schön für uns, nun Teil des vielfältigen Team Düsseldorf zu sein. Die Unterstützung bedeutet uns dreien enorm viel und wir werden alles dafür tun, um in zwei Jahren in Paris dabei zu sein.“
 
Sira Breuer, Projektleiterin des Team Düsseldorf bei D.SPORTS: „3x3 ist erst seit den vergangenen Olympischen Spielen Teil des Programms und damit eine junge Sportart, die absolut im Trend liegt. Umso mehr freut es uns, dass wir unser Team Düsseldorf mit Ama Degbeon, Jennifer Crowder und Emma Stach um drei talentierte Basketballerinnen erweitern konnten.“
 
Das neu formierte 3x3-Team möchte aber nicht nur sportliche Erfolge feiern, sondern zugleich auch die eigene Sportart im Damen- und Mädchen-Bereich entscheidend weiterentwickeln.
 
Über das Team Düsseldorf
Im Team Düsseldorf unterstützt die Sportstadt Düsseldorf gemeinsam mit einem wachsenden Partner-Netzwerk Spitzensportlerinnen und Spitzensportler aus Düsseldorfer Vereinen auf dem Weg zu den Olympischen und Paralympischen Spielen. Die Teammitglieder werden kontinuierlich finanziell gefördert und auch bei Themen wie Mobilität, Fitness oder duale Karriere auf ihrer „Road to Paris“ begleitet.
 
Mit Blick auf das weltgrößte Sportereignis 2024 in Paris wurde bereits zum fünften Mal ein eigenes Team zusammengestellt, das die Sportstadt Düsseldorf bei den Spielen repräsentiert. Das Team Düsseldorf umfasst aktuell 28 Sportlerinnen und Sportler aus zehn verschiedenen Sportarten, denen durch die Unterstützung ein bestmöglicher Fokus auf die sportliche Vorbereitung ermöglicht werden soll.
 
Bei den vergangenen vier Olympischen und Paralympischen Sommerspielen konnten Athletinnen und Athleten des Förderprogramms 17 Medaillen nach Düsseldorf holen. Insgesamt werden über 50 Leistungssportler:innen verschiedener Altersklassen kontinuierlich in drei städtischen Förderteams unterstützt.
 
Ein Foto zur freien redaktionellen Verwendung finden Sie unten zum Download.V.l.n.r.: Ama Degbeon, Jennifer Crowder, Emma Stach. Bitte beachten Sie (c) D.SPORTS / Kenny Beele

Pressemitteilung als PDF-Download


Dazugehörige Bilder