Ihre Ansprechpartner:

Annalena Mandrella
Senior Manager Communications
T +49 (0) 211 / 15 98 12 72
Mandrella(at)d-live.de

Marcel Ortmanns
Senior Manager Sports Communication
T +49 (0) 211 / 15 98 16 16
Ortmanns(at)d-sports.de

10. Februar 2022 Sport

NFL strebt Partnerschaft mit Düsseldorf an und sieht Potential für die Ausrichtung von „International Games“

Die National Football League (NFL) strebt eine Kooperation mit Düsseldorf an. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Landeshauptstadt als einen der führenden Standorte für American Football in Deutschland weiter zu stärken. Darüber hinaus soll fortlaufend evaluiert werden, wann zukünftig möglicherweise auch NFL-Spiele in Düsseldorf ausgerichtet werden könnten. Das International Game wird bis 2025 in der Allianz Arena in München und dem Deutsche Bank Park in Frankfurt ausgetragen.
 
Düsseldorf und die NFL werden weiterhin in engem Austausch bleiben und gemeinsam Wege entwickeln, auch zukünftig eng zusammenzuarbeiten. Ausgangspunkt dafür ist die Bewerbung um das NFL International Game, bei der Frankfurt, München und Düsseldorf den finalen Kreis der ursprünglich neun Bewerberstädte bildeten. "Wir danken Düsseldorf, das ein starkes Konsortium mit ehrgeizigen Plänen präsentiert hat. Wir freuen uns auf den weiteren Austausch mit Düsseldorf, das das Potential hat, in Zukunft Spiele auszurichten,“ sagt Brett Gosper, Head of Europe & UK der NFL.
 
NFL Deutschland Chef, Alexander Steinforth ergänzt: „Düsseldorf hat eine sehr starke Bewerbung vorgelegt, bei der vor allem die enge Zusammenarbeit zwischen Stadt und D.LIVE beeindruckt hat. Düsseldorf ist auch heute schon einer der wichtigsten Orte für American Football in Deutschland – und so freuen wir uns, den begonnenen Austausch intensiv fortzuführen.“
 
Bastian Becker, Director Sports Special Projects bei D.LIVE: „Sowohl München als auch Frankfurt sind zweifelsfrei eine hervorragende Wahl für die NFL und wir gratulieren unseren Kolleginnen und Kollegen hierzu. Es ist absehbar, dass der Standort Deutschland in der nahen Zukunft ein enormes Entwicklungspotential für Football und die NFL bietet und wir vom Einzugsgebiet und der Football-Tradition künftig ideal den „Westen“ abdecken können. Wir freuen uns auf die anstehenden Gespräche mit der NFL!“. D.LIVE-CEO Michael Brill sieht die Strategie von Düsseldorf für richtungsweisend: „Unsere Arena wird fortlaufend modernisiert und umfangreich erneuert. Wir werden systematisch Technik, Ausstattungsmerkmale und Raumkonzepte an die geforderten Marktbedingungen anpassen, um weiterhin unsere Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten.“
 
Modernisierungen der MERKUR SPIEL-ARENA sind mit Blick auf die großen Sport-Highlights in den kommenden Jahren, wie die UEFA EURO 2024, bereits geplant. Ein repräsentatives Beispiel dafür ist der 1.000 Quadratmeter große multifunktionale Neubau an der Westseite der Arena. Der neue Gebäudeteil wird bis zur Fußball-Europameisterschaft 2024 fertiggestellt. Während des Turniers wird er als modernes Pressezentrum genutzt und wird der neue Eingangsbereich mit Vorfahrt für den Business- und VIP-Bereich der Arena. Perspektivisch erweitert der Anbau auch die bestehenden VIP-Bereiche der MERKUR SPIEL-ARENA.

Pressemitteilung als PDF-Download

Foto-Credits: D.SPORTS / Kenny Beele


Dazugehörige Bilder