Ihre Ansprechpartner:

Annalena Mandrella
Senior Manager Communications
T +49 (0) 211 / 15 98 12 72
Mandrella(at)d-live.de

Marcel Ortmanns
Senior Manager Sports Communication
T +49 (0) 211 / 15 98 16 16
Ortmanns(at)d-sports.de

01. November 2022 Konzerte & Shows

MTV EMAs 2022: Neu im Lineup sind Stormzy, Gayle, OneRepublic, Kalush Orchestra, SPINALL, Äyanna & Nasty C

Stormzy, GAYLE, OneRepublic, Kalush Orchestra, SPINALL, Äyanna und Nasty C sind ins Lineup der MTV EMAs 2022 aufgenommen worden. Sie gesellen sich zu den bereits angekündigten Artists Ava Max, Bebe Rexha, David Guetta, Gorillaz, Lewis Capaldi und Muse. Die MTV EMAs 2022, moderiert von Rita Ora und Taika Waititi, werden am Sonntag, 13. November, live aus dem PSD Bank Dome in Düsseldorf übertragen. 

Der für den GRAMMY nominierte Singer-Songwriter Julian Lennon etwa oder das weltbekannte Model und Aktivistin Leomie Anderson sowie der britische Singer-Songwriter und TikTok-Star Sam Ryder verleihen bei den MTV EMAs die begehrten Awards. Weitere Laudator*innen werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.  

  • Stormzy - Der britische Musiker Stormzy kehrt auf die EMA-Bühne zurück und wird am 25. November 2022 sein drittes Album "This Is What I Mean" über 0207 Def Jam veröffentlichen. Er gilt damit als einer der erfolgreichsten britischen Rapper und Musikikonen. Mit seinem neuen Album liefert Stormzy unbestreitbar einen modernen Klassiker ab, der eine Vielzahl unterschiedlicher Stile und Genres zu einem Sound verdichtet, der jede Lücke zwischen eindringlicher moderner Poesie, Soul und Hip-Hop schließt. Stormzy ist für einen EMA 2022 in der Kategorie "Best Longform Video" nominiert. 
  • GAYLE - Die 18-jährige Singer-Songwriterin GAYLE, die ihr EMA-Debüt gibt, schafft ermutigende, selbstbewusste Popmusik. Seit ihrer ersten Veröffentlichung mit dem kühnen Bekenntnis "Dumbass" im Jahr 2020, hat die in Nashville lebende Musikerin eine Reihe von Singles in Eigenregie veröffentlicht. Seit kurzem ist GAYLE bei Atlantic Records unter Vertrag und arbeitet nun an ihrem Debütprojekt. Sie ist für einen EMA 2022 für "Best New" und "Best Push" nominiert.
  • OneRepublic - Auf die EMA-Bühne zurückkehren wird die für einen GRAMMY nominierte Band OneRepublic, bestehend aus Singer-Songwriter und Leadsänger Ryan Tedder, den Gitarristen Zach Filkins und Drew Brown, Keyboarder Brian Willett, Bassist und Cellist Brent Kutzle und Schlagzeuger Eddie Fisher. Die Band veröffentlichte ihr erstes Album “Dreaming Out Loud” im Jahr 2007. Das Debüt enthielt die 20-fach verkaufte Hitsingle “Apologize", die eine GRAMMY®-Nominierung erhielt. Das zweite Album der Band, “Waking Up” von 2009, brachte die Hit-Singles “All the Right Moves", “Secrets" und “Good Life" hervor. Im Jahr 2013 folgte das mit Platin ausgezeichnete Album “Native”, das den Nr.1-Hit “Counting Stars" enthielt. Die Band zählt bis heute 5 Milliarden Streams auf Spotify. Ihr aktuelles Album Human erschien am 27. August 2021 und enthält Singles, die zusammen über 2,5 Milliarden globale Streams haben und RIAA-Platin zertifiziert sind: "Somebody", "Run", "Somebody To Love", "Wanted", "Didn't I", "Better Days" und "Rescue Me". Im vergangenen Sommer veröffentlichten OneRepublic einen der größten Welthits des Jahres, "I Ain't Worried", der für den Sommer-Blockbuster "Maverick: Top Gun" geschrieben wurde.
  • Kalush Orchestra - Das EMA-Debüt von Kalush Orchestra wird von dem ukrainischen Rapper Oleh Psiuk geführt. Die Band besteht aus den Multiinstrumentalisten Tymofii Muzychuk, Vitalii Duzhyk, Andriy Gandziuk, bekannt als MC Dzhonni Dyvnyy, dem geheimnisvollen KylymMen (Lead-Tänzer mit dem Spitznamen "Carpet-Man"), Sasha Kondratiuk und Sasha Tab (Sänger der Band, auch bekannt als Mitglied der Band "Salto Nazad"). Mit der Verschmelzung von traditionellen ukrainischen Volksinstrumenten und -melodien sowie modernen Hip-Hop-Beats und frei fließenden Rap-Versen möchte Kalush Orchestra das Erbe und die Kultur der Ukraine in die heutige Zeit überführen, ihre Einzigartigkeit feiern und sie in der ganzen Welt bekannt machen. Kalush Orchestra sind die führenden Stimmen eines lebendigen ukrainischsprachigen Hip-Hop, der mit ihrem sensationellen Sieg beim Eurovision Song Contest im Mai 2022 weltweite Aufmerksamkeit bekam.
  • SPINALL - Das Multitalent, das neben Äyanna und Nasty C sein EMA-Debüt gibt, ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten DJs Afrikas. Der DJ, Produzent und Songwriter ist bekannt für seinen großen Katalog an Hitsingles, seine überragenden Fähigkeiten an den Decks und tourte als erster nigerianischer DJ durch Afrika, Großbritannien und die Vereinigten Staaten. Er trat unter anderem beim Ends Festival, OneAfrica, Afronation und Glastonbury Festival auf. Auf seinen fünf Studioalben hat SPINALL außerdem mit Künstlern wie Wizkid, Burna Boy, Davido, Wande Coal, 6lack, Sean Paul, Bastille, Tiwa Savage, Kranium, Omah Lay, Fire Boy DML, Adekunle Gold und vielen anderen zusammengearbeitet.
  • Äyanna - An der Seite von SPINALL und Nasty C gibt die britische Singer-Songwriterin Äyanna ihr EMA-Debüt. Das kulturell vielfältige Viertel im Osten Londons, in dem Äyanna aufgewachsen ist, sowie ihre in England und Jamaika geborenen Eltern haben die Musikerin mit einer breiten Palette an Musik vertraut gemacht, darunter Reggae, 80er-Jahre-Pop, R&B und Soul. Äyannas 2019er Single "Party Tricks'' war einer der ersten Songs, die sie je geschrieben hat und wurde auf BBC Music Introducing aufgenommen. Äyanna präsentierte sowohl ihr Songwriting  als auch ihr Gesangstalent zusammen mit SPINALL und DJ Snake auf "Power (Remember Who You Are)", das für den Flipper's Skate Heist-Kurzfilm entstanden ist. In dem kraftvollen und ansteckenden Dance-Track, der die einprägsamen Keys von Nina Simones "Sinnerman" nutzt, ist Summer Walker zu hören. Äyanna arbeitet derzeit an ihrem Debütprojekt.
  • Nasty C - Nsikayesizwe David Ngcobo, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Nasty C, gibt sein EMA-Debüt an der Seite von SPINALL und Äyanna und ist ein mehrfach preisgekrönter südafrikanischer Rapper. Sein rekordverdächtiges zweites Album "Strings and Bling" wurde von RISA mit Doppelplatin ausgezeichnet und wurde über 90 Millionen Mal gestreamt. Das Album brachte mit "King", "Jungle", "Strings And Bling" und "SMA" vier Multi-Platin-Singles hervor, sowie 6 Platin-Schallplatten und 7 weitere Schallplatten aus dem Album, die mit Gold ausgezeichnet wurden. Sein internationaler Erfolg erreichte in den letzten Jahren mit der Veröffentlichung seines Dokumentarfilms Zulu Man in Japan und der Veröffentlichung seines dritten Albums "Zulu Man With Some Power" einen Höhepunkt. Das Album enthält Kollaborationen mit T.I, Lil Keed, Ari Lennox, Lil Gotit, Tellaman und Rowlene. Derzeit arbeitet Nasty C an seinem vierten Studioalbum, das auf Def Jam Records erscheinen wird.

Die EMAs werden am 13. November live auf MTV in mehr als 170 Ländern sowie auf Pluto TV und Comedy Central in Deutschland übertragen.

Fans können bis zum 9. November um 23.59 Uhr auf www.mtvema.com für ihre Favorit*innen in den genderneutralen Kategorien abstimmen, darunter „Best Song”, „Best Artist”, „Best Collaboration” sowie den beiden brandneuen Kategorien „Best Longform Video” und „Best Metaverse Performance”.

MTV EMA Ticket Challenge: Die Chance auf Tickets!

Innerhalb weniger Stunden waren die Tickets für das Musikevent des Jahres ausverkauft, doch es gibt noch eine Chance live dabei zu sein: MTV sucht 2.000 begeisterte Fans, die die MTV EMAs in Düsseldorf aus den vordersten Reihen miterleben möchten. Die "MTV EMA Ticket Challenge" findet von Freitag, den 4. November bis Sonntag, den 6. November im PSD Bank Dome in Düsseldorf statt. MTV gibt dort den größten Fans die Möglichkeit, in 60 Sekunden unter Beweis zu stellen, warum genau sie eines der letzten exklusiven 2.000 Stehplatztickets für die diesjährigen MTV EMAs verdienen. Weitere Infos zur Ticket Challenge.

Die MTV EMAs 2022 werden präsentiert von Paramount+, dem deutschen Hauptsponsor SPIRIT Germany by Biohacks und dem österreichischen Hauptsponsor Raiffeisen Club.

Akkreditierungswünsche nimmt das MTV EMA PR-Team via Mail an mtvema(at)schroederschoembs.com entgegen.

Bilder zur redaktionellen Verwendung finden Sie hier.

Pressemitteilung als pdf-Download