Ihre Ansprechpartner:

Annalena Mandrella
Public Relations Live Entertainment
T +49 (0) 211 / 15 98 12 72
Mandrella(at)d-live.de

Marcel Ortmanns
Public Relations Sports
T +49 (0) 211 / 15 98 16 16
Ortmanns(at)sportstadt-duesseldorf.de

08. Juni 2021 Sport

Mehr als 8.500 Euro Spendengelder bei virtueller Lauf-Challenge zwischen der Sportstadt Düsseldorf und Köln

Ein virtuelles Lauf-Battle am Rhein: Vom 16. Mai 2021 bis zum 24. Mai 2021 fand die City-Challenge zwischen der Sportstadt Düsseldorf und Köln statt. Mit dem Ziel, möglichst viele Kilometer für das „Team Helau“ oder das „Team Alaaf“ zu sammeln, gingen 1.070 Läufer:innen an den Start. Das eigentliche Ziel der Challenge war es, Spenden für drei karitative Einrichtungen in Düsseldorf zu sammeln. Die Spendenschecks wurden nun überreicht.

Laufend Gutes tun
Für die die Stiftung RTL Wir helfen Kindern e. V. konnten insgesamt 5.555 Euro gesammelt werden. Zusätzlich wurden für jede Düsseldorfer Anmeldung der Kinderschutzbund Düsseldorf und das Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland mit jeweils 1.500 Euro unterstützt. Christine Linzenich vom Kinderschutzbund war begeistert: „Gerade zu diesen Zeiten sind die Spenden an unsere Einrichtung rar gesät, daher sind wir umso glücklicher, dass sich so viele an der City-Challenge beteiligt haben. Wir können die Spende sehr gut gebrauchen und werden das Geld in die Stadtteilarbeit rund um unser „Haus für Kinder“ verwenden. Wir sind dankbar, dass die Sportstadt dabei an uns gedacht hat.“

Gelebte rheinische Rivalität
Vom 16.05. bis zum 24.05.2021 hieß es für Düsseldorf und Köln Kilometer sammeln, um die andere Stadt zu übertrumpfen. Eine Lauf-Challenge der besonderen Art, bei der die beiden Rivalen Düsseldorf und Köln gegeneinander antraten, und jeweils einen starken Rückhalt und Support der Laufgemeinschaft beweisen konnten. In dem Zeitraum von neun Tagen hatten die Teilnehmer:innen täglich die Möglichkeit, ihre Aktivität in ein Online-Portal für das jeweilige Team einzutragen. Carlotta Ritsert, Projektleiterin der City-Challenge bei der Sportstadt Düsseldorf freut sich: „Es hat Spaß gemacht, dieses Projekt zu begleiten! Es kamen unzählige Beiträge auf Social Media von Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die positive Botschaften zu dem Event veröffentlicht haben. Da hat man gemerkt, dass die Teilnehmer:innen mit Feuer und Flamme dabei sind.“

Düsseldorf im Lauf-Fieber
Für das Team Düsseldorf gingen 437 Anmeldungen ein. Die Läufer:innen legten im Schnitt 52,43 km in neun Tagen zurück. Insgesamt kam für die Düsseldorfer:innen eine Strecke von 20.659 km zusammen. Der Düsseldorfer Läufer Ronny Cavegn hat sogar seine ganze Familie animiert, an der Aktion teilzunehmen: „Ich habe von der Aktion gehört und fand das einen tollen Ansporn sich in Zeiten der Pandemie mal wieder körperlich zu betätigen und dabei sogar noch was Gutes zu tun. Wir sind mit unseren beiden Kindern angetreten – die Challenge hat uns allen sehr viel Spaß gemacht.“

Pressemitteilung als PDF-Download

Fotos von den jeweiligen Spendenübergaben zum Download anbei.
Copyrights:
Bild 1: RTL Wir helfen Kindern e. V.; Agentur Pulsschlag
Bild 2: Kinderschutzbund Düsseldorf
Bild 3: Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland


Dazugehörige Bilder