Ihre Ansprechpartnerin

Annalena Mandrella
T +49 (0) 211 / 15 98 12 72
Mandrella(at)d-live.de

04. Januar 2019 Konzerte & Shows

HOLIDAY ON ICE SHOWTIME in Düsseldorf/ Emotionsgeladene Premiere mit den Olympiasiegern Aljona Savchenko und Bruno Massot

Olympiasieger Aljona Savchenko und Bruno Massot wurde von HOLIDAY ON ICE-Publikum mit tosendem Applaus empfangen – ACADEMY Nachwuchstalent Nazomi Ebomwonyi betrat große Showbühne

Mit Standing Ovations feierte das Publikum in der Mitsubishi Electric HALLE die emotionsgeladene und spektakuläre Premiere der neuen HOLIDAY ON ICE-Produktion SHOWTIME. Die Show zum 75. Jubiläum inszeniert die außergewöhnliche Erfolgsstory von HOLIDAY ON ICE in einer atemberaubenden Produktion. Die Paarlauf-Olympiasieger und Gaststars Aljona Savchenko und Bruno Massot begeisterten das Publikum mit ihren eindrucksvollen Performances. Perfekt inszeniert in ihren Show-Kostümen und eingebettet in ein fantastisches Bühnenbild schwebten sie mit einer eigens für HOLIDAY ON ICE kreierten Performance und im grandiosen Finale über die Eisbühne. „Bei HOLIDAY ON ICE treten nur die Besten der Besten auf. Wir freuen uns, nun Teil dieser großen Familie zu sein und vor dem großen Publikum unsere neue HOLIDAY ON ICE Performance zeigen zu können“, erzählt Bruno Massot zum Engagement.

It‘s SHOWTIME: vom Durchbruch bis zum pulsierenden Finale
On stage bis hin zum pulsierenden Finale auf der Eisbühne, die für HOLIDAY ON ICE die Welt bedeutet: ein Showcast in seinem unbändigen Streben nach Begeisterung und Perfektion. „SHOWTIME ist unsere Liebeserklärung an das große Entertainment auf Eis“, erklärt Peter O’Keeffe, CEO von HOLIDAY ON ICE. „Wir feiern, was wir sind, und erzählen die Geschichte einer emotionalen Showfamilie, die nach immer mehr strebt. Mit modernster Technik, facettenreichen Bühnenbildern, unerwarteten Wow-Effekten und den weltbesten Eiskunstläufern kreieren wir ein bisher nicht dagewesenes Entertainmenterlebnis on Ice.“

Eine kunstvoll verhüllte Eisfläche, Musiker inmitten des Publikums, dann überraschend ein fulminanter Auftakt auf und hoch über dem Eis. Eindrucksvoll beginnt SHOWTIME in Düsseldorf, opulent geht es auf dem Eis weiter: Das Publikum sieht, wie ein extravagant kostümierter Cast inklusive seines Produzenten, dem Hauptcharakter der Show, eine rauschende Aftershow-Party feiert. Inmitten dieser stimmungsvollen Szene lässt der Produzent die farbenprächtigen Erinnerungen seines Cast Revue passieren und nimmt die Betrachter mit auf eine magische Reise durch die Geschichte der Eisshow. Das Publikum ist dabei, wenn die ersten Eiskunstläufer gecastet werden, geht mit auf Tournee rund um die Welt und begleitet die Showcrew durch fabelhafte Szenerien einer Erfolgsstory, mit allen Höhen und Tiefen.

Große Wow-Momente und spektakuläre Effekte auf dem Eis
Die Besucher erleben große Auftritte, die Emotionen hinter den Kulissen und eine Liebesgeschichte zwischen dem Produzenten und seiner auserwählten Eisläuferin. Neben einer mitreißenden Geschichte erwartet das Publikum ein Showerlebnis mit vielen überwältigenden Highlights: Für das aufwändig gestaltete Bühnenbild projiziert die größte LED-Wand einer Live-Tour beeindruckende Bildszenerien. Das internationale Kreativteam um Kim Gavin inszeniert zahlreiche überraschende Momente: Ein bespielbarer Globus mit einem Durchmesser von fünf Metern, Bilder, die mit Hologrammen zum Leben erweckt werden und eine Dampflok, die auf die Eisbühne fährt, machen die Illusion perfekt. Rund 300 brillante, handgefertigte Designs kreieren eine farbenprächtige und extravagante Kostümwelt, die SHOWTIME vom Opening bis zum Finale unvergleichlich macht. Bis zu 40 der besten Eiskunstläufer der Welt zelebrieren, was es bedeutet, für die Bühne und für Standing Ovations zu leben. Zum ersten Mal in einer HOLIDAY ON ICE Produktion kreieren die Eiskunstläufer mit Bungee-Stunts eine magische Performance.

HOLIDAY ON ICE ACADEMY bringt Eiskunstlaufnachwuchs auf die große Showbühne
Die Entertainment-Marke steht nicht nur Pate für die neue Live-Show, sie ruft zum 75. Jubiläum auch die HOLIDAY ON ICE ACADEMY ins Leben. Aljona Savchenko und Bruno Massot sind die Gesichter dieses Formats, mit dem die Entertainment-Marke je einem Nachwuchstalent in jeder Tourstadt einen Auftritt auf der großen Showbühne ermöglicht. „HOLIDAY ON ICE ist einzigartig. Jeder Eiskunstläufer träumt von dieser großen Bühne. Umso mehr freuen wir uns, nun nicht nur selbst bei HOLIDAY ON ICE aufzutreten, sondern auch vielen jungen Nachwuchstalenten diese Chance geben zu können und sind stolz, die ACADEMY unterstützen zu dürfen", erzählt Aljona Savchenko. Bei der Premiere in Düsseldorf zeigte die 9-jährige Nazomi Ebomwonyi ihr Können auf der Eisbühne. „Ich war so aufgeregt vor meinem Auftritt. Vor so vielen Leuten konnte ich noch nie eine Kür zeigen. Es hat sehr viel Spaß gemacht, und das Beste war, dass Aljona und Bruno vorher mit mir trainiert haben. So gut wie die beiden möchte ich später auch einmal sein“, berichtet das Nachwuchstalent nach ihrem Auftritt.

Über HOLIDAY ON ICE
Mit mehr als 330 Millionen Besuchern ist HOLIDAY ON ICE die meistbesuchte Eisshow der Welt. Bis heute, fast 75 Jahre nach der ersten Vorstellung im Dezember 1943, hat sich der Publikumsmagnet von einer kleinen Hotelproduktion in den USA zu einem global agierenden Eis-Entertainment-Produzenten entwickelt. Bereits 1951 eroberte HOLIDAY ON ICE Europa und feierte im gleichen Jahr die erste Deutschlandpremiere in Frankfurt am Main. Das Original aller Eiskunstshows präsentiert Eiskunstlauf auf höchstem Leistungsniveau mit Elementen aus Theater, Tanz, Oper, Pop, Magie, Musical und Akrobatik. Auch in Zukunft entstehen begeisternde und innovative Produktionen, die jede Saison mit rund 65 Eiskunstläufern durch mehr als 45 Städten touren. HOLIDAY ON ICE gastiert in der kommenden Saison mit der neuen Produktion SHOWTIME und der parallel tourenden Erfolgsshow ATLANTIS vom 29. November 2018 bis zum 3. März 2019 in 25 deutschen Städten sowie Wien und Innsbruck.

Weitere Showzeiten für Düsseldorf
SHOWTIME

 

Mitsubishi Electric HALLE

04.01.2019

Fr

 

15:30 Uhr

19:00 Uhr

05.01.2019

Sa

 

15:00 Uhr

19:00 Uhr

06.01.2019

So

13:00 Uhr

 

 

 

Pressemitteilung als PDF-Download