Ihre Ansprechpartner:

Annalena Mandrella
Public Relations Live Entertainment
T +49 (0) 211 / 15 98 12 72
Mandrella(at)d-live.de

Marcel Ortmanns
Public Relations Sports
T +49 (0) 211 / 15 98 16 16
Ortmanns(at)sportstadt-duesseldorf.de

26. August 2019 alltours Kino

Erfolgreiche Saison für das alltours Kino: Über 40.000 Besucher haben Kino-Hits auf großer Leinwand unter freiem Himmel genossen

Gestern Abend hat das alltours Kino mit „Yesterday“ den letzten Film der Saison 2019 gezeigt. Für vier Wochen und 32 Vorstellungen war das Open Air Kino direkt am Rhein Anziehungspunkt für alle Kino- und Filmfans. Insgesamt über 40.000 Besucher haben Blockbuster, Klassiker, Vorpremieren und die aktuellsten Kino-Hits der vergangenen Monate auf der weltgrößten hydraulischen Leinwand genossen.

„Der Besucherzuspruch für das alltours Kino ist ungebrochen – wir haben eine großartige Saison hinter uns. Mit mehr als 40.000 Besuchern haben wir unsere Erwartungen sogar übertroffen. Mein Dank gilt dem kompletten Team, das in den vergangenen Wochen im und für das Kino leidenschaftlich im Einsatz war. Wir haben von allen Seiten sehr positives Feedback erhalten und freuen uns schon jetzt auf die Saison 2020“, so Michael Brill, Geschäftsführer D.LIVE.

„Die 26. Saison des alltours Kino war ein voller Erfolg. Wir haben dem Publikum ein sehr abwechslungsreiches Programm geboten, das hervorragend angenommen wurde. Prominente Filmgäste und ein vielseitiges Rahmenprogramm im Kino und im BEACHCLUB haben die Saison abgerundet“, sagt Sven Kukulies, Leiter des alltours Kino.

Prominente Filmgäste und begehrte Musikfilme
Mit vollen Rängen und Vom und Andi von Den Toten Hosen zum Filmporträt über die Band ist das alltours Kino perfekt gestartet. In den folgenden Kino-Wochen wurden Klassiker wie Mamma Mia in der Sing along-Version, erfolgreiche Komödien wie „Der Vorname“ und die aktuellsten Filme der vergangenen Monate wie „Green Book“ gezeigt. Insbesondere die Musikfilme von Freddy Mercury über Elton John bis Lady Gaga und die Beatles waren beim Publikum sehr begehrt. Aufgrund der großen Nachfrage wurde „Bohemian Rhapsody“ gleich zwei Mal gespielt. Auch einige prominenten Filmgäste waren persönlich vor Ort: Neben Ronald Kukulies und Friedrich Mücke zum Film „Ballon“, waren Sönke Wortmann und Christoph Maria Herbst zur Vorstellung von „Der Vorname“ zu Gast im alltours Kino. Zu „Traumfabrik“, der erst im Juli in den Kinos gestartete Film, haben Regisseur Martin Schreier und Schauspieler Nikolai Kinski im Open Air Kino am Rhein vorbeigeschaut. Schließlich haben Oliver Kalkofe und Peter Rütten die Lachmuskeln ihres Publikums zum Downlight der Saison, dem SchleFaZ (schlechtester Film aller Zeiten) „Plan 9 aus dem Weltall“, ordentlich beansprucht.

Urlaubsgefühl und Live-Musik im BEACHCLUB am Rhein 
Für das richtige Urlaubsgefühl hat der BEACHCLUB am alltours Kino gesorgt. Besucher konnten dort verweilen, entspannen und kühle Getränke genießen. Zudem gab es ein vielseitiges Partyprogramm von 90er- bis Hip Hop-Party. Die Donnerstage standen im Zeichen von After Work und Live-Musik unplugged. Eröffnet wurde die After Work-Reihe von Daniel Hall und Ramona Nerra von Fresh Music Live. Bei den weiteren Sessions hat Daniel Hall, der mit seiner Agentur „the HEG“ Nachwuchskünstler zu Profis macht, Bands wie Glow Co. aus Nashville, Who’s Amy oder Haynrich präsentiert.

Pressemitteilung als PDF-Download

Copyright Bilder: Alexander Sucrow


Dazugehörige Bilder