Ihre Ansprechpartnerin

Annalena Mandrella
T +49 (0) 211 / 15 95 12 72
Mandrella(at)d-live.de

08. Mai 2018 Sport

DHB-Pokalsieger Rhein-Neckar Löwen steht als erster Teilnehmer am Pixum Super Cup 2018 in Düsseldorf fest

Europameister Julius Kühn wirbt für Handballstandort Düsseldorf, Weltmeister und Löwe Oliver Roggisch wandelt auf den Spuren seines Vaters      

Die Rhein-Neckar Löwen aus Mannheim sind das erste Team, das sich für den Pixum Super Cup 2018 qualifiziert hat, mit dem die DKB Handball-Bundesliga am 22. August die Saison 2018/19 eröffnen wird. Der amtierende Meister und Tabellenführer der laufenden Spielzeit setzte sich im DHB-Pokalfinale gegen die TSV Hannover-Burgdorf durch. Am 22. August treffen die Rhein-Neckar Löwen im ISS DOME Düsseldorf auf den dann aktuellen Deutschen Meister. Sollten die  Mannheimer am 34. und letzten Spieltag (3.6.2018) das Double perfekt machen, stünde Vize-Pokalsieger TSV Hannover-Burgdorf als Herausforderer beim Pixum Super Cup fest. Die Recken aus der niedersächsischen Landeshauptstadt bekämen beim Spiel um den ersten Saison-Titel die Chance einer Revanche.    

„Wenn im August die beiden besten Handball-Mannschaften Deutschlands im ISS DOME gegeneinander antreten, ist erstklassiger Sport garantiert. Der Pixum Super Cup ist neben der Techniker Beach Tour und der Deutschen Skateboard Meisterschaft ein weiteres hochkarätiges Sport-Highlight in unserer Stadt“, sagt Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf. „Zu Beginn der aktuellen Saison ist mit dem Zweitligisten HC Rhein Vikings der Profi-Handball nach Düsseldorf zurückgekehrt. Damit unterstreicht die Austragung des Pixum Super Cups die gute Entwicklung des Handballsports in der Landeshauptstadt.“

Martin Ammermann, Executive Director Sports Sportstadt Düsseldorf: „Mit dem Pokalsieger Rhein-Neckar Löwen steht jetzt die erste hochkarätige Mannschaft für den Super Cup. Wer bei diesem Highlight in der Sportstadt Düsseldorf dabei sein will, sollte sich am besten bald die Karten sichern.“

Oliver Roggisch, sportlicher Leiter der Rhein-Neckar Löwen: „Nach unserem Pokalsieg steht jetzt die Meisterschaft im Fokus. Mit beiden Titeln zum Saisonstart nach Düsseldorf zu kommen, wäre für uns, aber auch für die vielen Fans in Düsseldorf und Region ein Traum. Für mich wird unser Auftritt in dieser Stadt auch persönlich etwas Besonderes sein, da mein Vater Handballer bei TuRU Düsseldorf war.“            

Europameister Julius Kühn macht sich für Düsseldorf stark: Der Nationalspieler der MT Melsungen wurde 2016 Europameister und gewann bei Olympia die Silbermedaille. Seine Erfolge sind eng mit der Sportstadt Düsseldorf verbunden, wurde doch hier die Basis dafür gelegt. Bereits seine ersten Erfolge beeindruckten: Als 17-Jähriger wurde er mit der HSG Düsseldorf deutscher A-Jugend-Meister. Heute wirbt er für den neuen Standort Düsseldorf. Nationalspieler und Europameister Julius Kühn: „Ich verdanke der Stadt Düsseldorf viel. Deswegen ist ein starker Handballsport in Düsseldorf und Region Herzenssache für mich. Der Pixum Super Cup mit zwei Topteams unserer Bundesliga wird hier für noch mehr Begeisterung sorgen. Deswegen unterstütze ich dieses Leuchtturmprojekt des Handballs.“            

Tatkräftige Unterstützung aus der Region: Das Handball-Highlight zum Saisonstart weckt Begeisterung und findet Unterstützung durch die in der Region verankerten Clubs. Neben Zweitliga-Tabellenführer Bergischer HC, der seinen Aufstieg in die oberste Spielklasse bereits perfekt gemacht hat, unterstützen TUSEM Essen, HC Rhein Vikings und TSV Bayer Dormagen den Pixum Super Cup. Die Clubs sehen diese Sportveranstaltung als Initialzündung für mehr Spitzen- und Breitensporthandball in der Metropolregion. Auch dem starken Bundesliga-Nachwuchs der Region kommt eine besondere Rolle zu: Die vier A-Jugendteams des Bergischen HC, TUSEM Essen, HC Rhein Vikings und TSV Bayer Dormagen werden als Teil der Saisoneröffnung ein Final Four-Turnier im ISS DOME austragen. HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann: „Der ISS DOME bietet mit den rund 13.000 Plätzen ideale Voraussetzungen für unseren Saisonstart. Ich bin sicher, dass es uns gemeinsam gelingen wird, beide Teams mit einem würdigen und angemessenen Rahmen im ISS DOME willkommen zu heißen. Für die Unterstützung durch die Clubs sind wir sehr dankbar.“  

Über den Bundesliga-Super Cup: Das Prestigeduell zwischen Meister und Pokalsieger gibt es seit 1994. Beim Debüt standen sich der THW Kiel und die SG Wallau-Massenheim gegenüber. Überraschungssieger der Premiere wurde die SG Wallau-Massenheim. Rekordmeister THW Kiel ist bis heute unangefochtener Rekordsieger des Super Cups. Bei 19 Teilnahmen sicherten sich die Zebras neunmal den ersten Titel der Saison. Bei der letzten Auflage, die die Saison 2017/18 eröffnete, musste sich Pokalsieger THW Kiel dem Meister Rhein-Neckar Löwen im 7-Meter-Werfen geschlagen geben. Nicht wenige sprechen davon, dass in dieser Saison die Ära der Löwen begonnen hat. Am 22. August können sich alle Handballfans einen Eindruck davon machen. Seit 2015 hat das Unternehmen Pixum das Namensrecht erworben, seither heißt die Saisoneröffnung der DKB Handball-Bundesliga „Pixum Super Cup“.     


Pressemitteilung als PDF-Download


Ihre Ansprechpartner für weitere Fragen:

DKB Handball-Bundesliga
Oliver Lücke – Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 (0)2203 / 989 67 – 17
Mobil: 0163 20 43 757
E-Mail: luecke(at)dkb-handball-bundesliga.de

D.LIVE / Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH
Annalena Mandrella – Manager Public Relations
T +49 (0)211 / 15 98 - 12 72
E-Mail: presse(at)d-live.de
www.d-live.de