Ihre Ansprechpartner:

Annalena Mandrella
Public Relations Live Entertainment
T +49 (0) 211 / 15 98 12 72
Mandrella(at)d-live.de

Marcel Ortmanns
Public Relations Sports
T +49 (0) 211 / 15 98 16 16
Ortmanns(at)sportstadt-duesseldorf.de

30. Juni 2021 alltours Kino

alltours Kino: VVK-Start für Kinowoche drei am 1. Juli um 10:00 Uhr / Vielseitiges Kino-Programm mit Musik, Action und spektakulären Outdoor-Szenen am Rheinufer

Startschuss für Kinowoche drei! Am Donnerstag, 1. Juli, 10:00 Uhr, startet der Online-Vorverkauf für die dritte Kinowoche (29. Juli bis 4. August) im alltours Kino unter www.westticket.de/alltours-kino-tickets. In der dritten Kinowoche lässt das Programm die Herzen von Musik-Fans, Action-Liebhabern und Outdoor-Abenteurern höherschlagen.

Hier ein Ausblick auf eine Film-Auswahl in Woche drei.
A quiet place 2 (Donnerstag, 29. Juli) ist ein echter Leckerbissen für eingefleischte Grusel-Fans. In der postapokalyptischen Welt stellt sich Mutter Evelyn (Emily Blunt) den geräuschempfindlichen Biestern, die die Erde im ersten Film überfielen. Die Abbotts versuchen weiterhin, ein halbwegs normales Leben zu führen – ein Leben in absoluter Stille. Als sie den Überlebenden Emmett (Cillian Murphy) treffen, stellen sie sich bald die Frage, wie es weitergehen soll. Ist es an der Zeit, sich mit anderen zusammenzutun? Und wenn ja, wem kann man überhaupt trauen? Das Sequel ist genauso spannend und atmosphärisch dicht gelungen wie Teil 1, der sich 2018 als Überraschungshit entpuppte.

Eine Premiere im alltours Kino feiert dieses Jahr das in stationären Kinos etablierte Format der Sneak Preview (Freitag, 30. Juli). Gezeigt wird auf der 400 Quadratmeter großen Leinwand ein neuer Film, der erst einige Wochen später im Kino starten wird. Und wie es üblich ist, wird der Titel nicht verraten – also lassen Sie sich überraschen! So viel sei aber verraten: Er ist circa zwei Stunden lang und hat eine Altersfreigabe von 16.

„Is this the real life? Is this just fantasy? Caught in a landside, no escape from reality.” Bei diesen Zeilen werden allen Queen-Fans die Augen leuchten. Bohemian Rhapsody (Samstag, 31. Juli) ist eine mitreißende Hommage an die Rockband Queen, ihre Musik und ihren außergewöhnlichen Leadsänger Freddie Mercury (Ramy Malek). Der Film begleitet die Band bei ihrem kometenhaften Aufstieg und ihrem beispiellosen Erfolg. Mercury widersetzt sich Klischees, trotzt Konventionen und wird bald zu einem Megastar. Hinter der Fassade des strahlenden Gewinners kämpft er mit seiner inneren Zerrissenheit und versucht, sich mit seiner Homosexualität zu arrangieren, die seine Ehe mit Mary beendet. Mercurys Lebensstil gerät bald außer Kontrolle und er verlässt Queen. Die Wiedervereinigung der Band für das „Live Aid“-Konzert im Jahr 1985 sorgt für einen der herausragendsten Gigs in der Geschichte der Rockmusik, der auch im Kino zum Mitgehen anregen wird!

Spionage-Thriller im Kalten Krieg: Der Spion (Sonntag, 1. August) handelt von Oleg Penkowski (Merab Ninidze), einem ehemaligen Geheimdienstoffizier der Sowjetunion, der schon länger unter dem Namen Ironbark westliche Geheimdienste mit Informationen versorgt. Sein Pendant ist der britische Geschäftsmann Greville Wynne (Benedict Cumberbatch), der sich trotz anfänglichen Zögerns auf die Anwerbung als Spion durch die CIA-Mitarbeiterin Emily Donovan einlässt. Wynne nimmt Kontakt zu Oberst Penkowski auf. Nach und nach freunden sich die beiden Männer bei gegenseitigen Besuchen in Moskau und London an. Doch im Laufe der Zeit verstrickt sich Wynne mehr und mehr in die Ränkespiele der westlichen Geheimdienste. Dann wird er enttarnt, gekidnappt und nach Moskau gebracht, wo er zu einer 8-jährigen Gefängnisstrafe verurteilt wird.

Aline – the voice of love (Montag, 2. August) ist eine sehenswerte Dramödie, die an die Karriere von Céline Dion angelehnt ist. Im kanadischen Québec bringen Sylvette und Anglomard Dieu Ende der 1960er Jahre ihr vierzehntes Kind zur Welt. Schnell entdecken die musikbegeisterten Eltern einer Großfamilie, dass ihr jüngstes Kind ein ganz besonderes Gesangstalent besitzt. Die außergewöhnliche Stimme der kleinen Aline (Valérie Lemercier) lässt sowohl ihre Eltern als auch ihre 13 Geschwister fest darauf vertrauen, dass aus dem Mädchen einmal eine große Sängerin werden wird.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour (Dienstag, 3. August) jedes Jahr handverlesene Abenteuerfilme und Outdoor-Sport- Dokumentationen. Mit einer Auswahl der besten Tour-Klassiker wird in diesem Jahr das 20-jährige Bestehen gefeiert.

The Ice Road (Mittwoch, 4. August) ist ein Actionthriller aus dem Bilderbuch. Mike, gespielt von Liam Neeson, ist Trucker, der darauf spezialisiert ist, über vereiste Straßen zu fahren. Als im entlegenen Norden Kanadas eine Diamanten-Mine einstürzt, begibt er sich auf eine gefährliche Rettungsmission um die gefangenen Arbeiter zu retten. Allerdings muss er sich dafür mit seinem Fahrzeug trotz der tauenden Eisdecke auf einen gefrorenen Ozean wagen. Das einsetzende Tauwetter macht das Vorhaben von vornherein zu einem regelrechten Himmelfahrtskommando und nicht jede Bedrohung ist dabei auf den ersten Blick zu erkennen.

Tickets für Kinowoche drei gibt es ab morgen, 10:00 Uhr
Der Ticketvorverkauf für die Filme vom 29. Juli bis 4. August startet am 1. Juli um 10:00 Uhr. Die Tickets sind dann unter www.westticket.de/alltours-kino-tickets erhältlich. Der Eintritt kostet 13 Euro (zzgl. 1 Euro VVK-Gebühr). Für Schülerinnen/ Schüler und Studierende werden rabattierte Tickets für die Vorstellungen Montag bis Donnerstag für 11 Euro (zzgl. 1 Euro VVK-Gebühr) angeboten. Für Kinder bis einschließlich zwölf Jahre gibt es für Vorführungen mit FSK 0 sowie FSK 6 Kinder-Tickets. Diese kosten 6,50 Euro (zzgl. 0,50 Euro VVK-Gebühr).

alltours Kino-Vorschau Donnerstag, 29. Juli bis Mittwoch, 4. August
Do          29.07.   ca. 21:45 Uhr     A quiet place 2

Fr           30.07.   ca. 21:45 Uhr     Sneak Preview

Sa           31.07.   ca. 21:45 Uhr     Bohemian Rhapsody

So          01.08.   ca. 21:40 Uhr     Der Spion

Mo         02.08.   ca. 21:40 Uhr     Preview: Aline - Voice of love

Di           03.08.   ca. 21:40 Uhr     Best of E.O.F.T. Classics

Mi          04.08.   ca. 21:35 Uhr     Preview: The Ice Road

Einlass und Bewirtung ab 19:00 Uhr.

Presseimtteilung als PDF-Download